3.0d X5 Kaufberatung: Getriebeöl bzw Verteilergetriebeöl nachfüllen

  • Hallo! Hab meinen 530i E60 verkauft und will mit einen 3.0d X5 E53 Facelift zulegen. Hab mir heute ein nettes Wagerl angeschaut, also Optisch und Ausstattungsmässig ist er in voll Ordnung. DOCH: Der Verkäufen meint, dass er beim BMW den Wagen hat prüfen lassen (Den Zettel hat er grad nicht mitgehabt ) und der BMW festgestellt hat das vorne die Bremsen gemacht gehören (nix besonderes) und das der Verteilergetriebeölstand niedrig ist und nachgefüllt gehört !wtf? Ich hab schon oft von Getriebeschäden beim Automatik X5 gehört, werde den Wagen morgen in eine Werkstatt bringen und avon unten nschaun lassen. Was denkt ihr kann man das Öl in diesem Verteilergetriebe einfach nachfüllen oder ist da eher eine Dichtung hinüber und mann muss das ganze Getriebe zerlegen (dh. ÖL neu und Dichtungen neu) ??? Bin mit dem X5 auf die Autobahn rausgefahren und von 0 - 150 beschleunigt, kein Rucken, kein Getriebenotprogramm, weich geschalten , kein Schleifen gehört. Hoffentlich kennt sich wer ein bisserl auf und kann mir nen guten Tip geben, würd ungern das Getriebe nach paar TKM wechseln. mfg