E30 Alltagsgerät ... kleine Eingriffe

  • Danke Herr Bert für die Manuals, hab schon fast alles auswendig gelernt :thumbsup: @Ronny Nachdem die Dose wie schon erwähnt mit dem Ansaugsystem nicht verbunden ist, kann sie nichts können und selbst wenn sie angeschlossen wäre am Saugrohr, wäre der Wiederstand sicher nicht davon beeindruckt. Ich lass sie dennoch drinnen, so viel Gewichtsersparnis wird sie ja nicht bringen. ;) Bezüglich Zeit ... wie man es nimmt, eigentlich sollte ich den Zylinderkopf machen und nebenbei meinen Chevy Van schweißen und zwischendurch den Datsun Vergaser überholen, jetzt hab ich aber einen 66er Fiat 1100R zu bearbeiten, also so gesehen, nein ich habe keine Zeit. ...und Danke!
  • [quote='JörgE30','http://www.bimmerboard.at/bmw-forum/index.php/Thread/25011-E30-Alltagsgerät-kleine-Eingriffe/?postID=354461#post354461']Was, einen Fiat hast du auch noch dazugekauft??? Lg Jörg[/quote] Nicht gekauft, der ist nur zwecks Wellness bei mir in der Autotherme. [quote='v12-martin','http://www.bimmerboard.at/bmw-forum/index.php/Thread/25011-E30-Alltagsgerät-kleine-Eingriffe/?postID=354467#post354467']da ist einem Langweilig.............[/quote] Langweilig? Moment da muss ich schnell googeln was das bedeutet.
  • Der Pickerltermin seit Monaten überfällig, auch die Überziehzeit ist schon vor über einen Monat abgelaufen, jetzt wird es Zeit mal etwas handgreiflich zu werden. Kurzer Programm überblick: VA Querlenker samt seiner Verwandtschaft HA diverse Buchsen, Bremserei, Diff.Dichtungen und Achsmanschetten Zyl.kopfdichtung und Motorservice Diverses (Hardyscheibe, Motorhaubendämpfer usw. ) (Die Reihenfolge kann abweichen. Je nach Zeit und Teile wird demnächst alles abgearbeitet) Angefangen hab ich mit der VA. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8655_zpsfqurvtfe.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8655_zpsfqurvtfe.jpg[/img][/url] Das Querlenker Gummilager ist leicht porös und ... [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8656_zpsqvyb9v8t.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8656_zpsqvyb9v8t.jpg[/img][/url] ... der Stabiknochen ebenso. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8660_zps4twnc9ku.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8660_zps4twnc9ku.jpg[/img][/url] Und da der Anschlagpuffer am Stoßdämpfer schon zerbröselt und somit eh schon fast Alles zerlegt werden muss, kommt auch gleich einiges neu: Querlenker inkl. Gummilager, Dämpferanschlag inkl. Staubschutzhülse, Stabigummis und Knochen, Spurtsangen und Lenkmanschetten sowie die Federteller Gummis. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8669_zpsh9iq73nb.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8669_zpsh9iq73nb.jpg[/img][/url] Zuerst alle Schrauben/Muttern abgebürstet und geölt. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8676_zps538ec2sx.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8676_zps538ec2sx.jpg[/img][/url] Bremssattel abmontiert und das Sensorkabel vom Federbein getrennt. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8677_zpsdaiuqk1w.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8677_zpsdaiuqk1w.jpg[/img][/url] Spurstange ausgehängt und das Querlenkerlager vom Rahmen gelöst. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8679_zpsxlsk2hop.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8679_zpsxlsk2hop.jpg[/img][/url] Die Mutter von der 2. Querlenkerbefestigung abgeschraubt, einen Lagerabzieher auf das Kugelgelenk montiert und mit einem dezenten Brecheisen den Konus gelöst. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8681_zpsblqyajin.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8681_zpsblqyajin.jpg[/img][/url] Querlenker/Federbein Verbindung mit dem Ausdrücker getrennt. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8685_zpsnv5jabid.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8685_zpsnv5jabid.jpg[/img][/url] Querlenker "entsorgt" [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8686_zpsx95fvhbz.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8686_zpsx95fvhbz.jpg[/img][/url] Die 3 Muttern vom Domlager abgeschraubt und .... [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8688_zpspgpywxgy.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8688_zpspgpywxgy.jpg[/img][/url] ...das (Feder)Bein auf den Tisch gewuchtet. Nach 28 Jahren können solche Verfallserscheinungen durchaus mal auftreten. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8690_zps0rxcjjat.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8690_zps0rxcjjat.jpg[/img][/url] Die Feder zusammengespannt, das Domlager abmontiert, die Feder entfernt, ca 2 Kilo Steinchen und Sand aus dem Federteller gekratzt, den Rost abgebürstet, den Puffergummi und die Hülse erneuert und den Rost mit Brunox eingestrichen. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8692_zpsohgib7oe.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8692_zpsohgib7oe.jpg[/img][/url] Domlager gereinigt und neu gefettet (Lager dreht schön und für gut befunden) [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8693_zpsjsnuactn.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8693_zpsjsnuactn.jpg[/img][/url] Federteller geschwärzt, neuen Gummi ins Teller gesetzt und alles zusammengefügt und wieder in den Radkasten eingeworfen. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8694_zpsdholgvgw.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8694_zpsdholgvgw.jpg[/img][/url]
  • Beim Querlenker Einbau hatte ich ein "aha Erlebnis", wobei man eher sagen kann, es war ein "des is jetzt owa ned wor" Moment. Der Verkäufer von dem ich die beiden Gummilager bekam hat mir 2 Rechte angedreht. Plan A, nach Neusiedl zum Verkäufer zu fahren um ihn mit dem Lager zu erschlagen schien mir etwas zu Zeitintensiv und so ging ich zu Plan B über und .... [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8695_zpshv6wpfom.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8695_zpshv6wpfom.jpg[/img][/url] ... presste vom alten Querlenker die Buchsenhalterung runter. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8697_zpsha4moklq.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8697_zpsha4moklq.jpg[/img][/url] Aus einer der beiden Neuen presste ich die Buchse aus und drückte sie in die alte linke Halterung wieder rein: [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8700_zpsyldwstjj.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8700_zpsyldwstjj.jpg[/img][/url] Das Ganze auf den neuen Querlenker aufgeschoben. (könnte man auch per Hand schaffen aber ist sehr mühsam und wenn die Presse schon da ist, warum unnötig plagen) [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8701_zpsmqfxf5sv.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8701_zpsmqfxf5sv.jpg[/img][/url] Querlenker wieder eingebaut und die Spurstangen vor dem Tausch vermessen. Dazu hab ich eine Markierung genau mittig auf der Kugelgelenkunterseite gemacht und bis zur Kante des Gewinderohrs gemessen. So ist es dann egal, wenn die Gewindelänge oder der Gelenksdurchmesser unterschiedlich ist. Der Abstand vom Rohr zur Gelenksmitte ist dann auf jeden Fall der selbe. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8703_zpss7nibw9p.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8703_zpss7nibw9p.jpg[/img][/url] Stange und Rohr dürften auch schon einige Jahre miteinander verbracht haben. Reichlich Rostlöser und hoher Kraftaufwand konnten sie nicht trennen, so griff ich zur Heißluftpistole und ... [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8705_zps6ewsjdzt.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8705_zps6ewsjdzt.jpg[/img][/url] ... zum Kältespray um das Material etwas zu motivieren. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8708_zpskeh5lxnu.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8708_zpskeh5lxnu.jpg[/img][/url] Ich hätte Motivationstrainer werden können. Hitze und Kälte als Helferlein sollte man bei solchen Rostmeetings nicht unterschätzen. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8710_zpsyebxgxmj.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8710_zpsyebxgxmj.jpg[/img][/url] Lenkmanschette entfernt, das Lager begutachtet, für gut befunden und nachgefettet. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8712_zpstahyx02b.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8712_zpstahyx02b.jpg[/img][/url] Neue Manschette aufgefädelt, neue Spurstange auf das alte Maß reingedreht und den Schlitz mit zähen Fett verschlossen, damit ich beim nächsten wechseln dann nicht wieder Probleme mit dem Rost habe. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8713_zpst8cwdlpk.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8713_zpst8cwdlpk.jpg[/img][/url] Die Stabigummis waren zwar nicht porös aber schon etwas ausgelutscht. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8717_zpswm3leehv.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8717_zpswm3leehv.jpg[/img][/url] Die Neuen waren etwas dicker, da musste der Getriebeheber her um die Schale wieder rauf zu drücken. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8718_zpsitaea8zu.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8718_zpsitaea8zu.jpg[/img][/url] Und wieder fix verschraubt. [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8721_zpsyr2cdrvs.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8721_zpsyr2cdrvs.jpg[/img][/url] Den neuen Knochen implantiert und .... [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8722_zpsz41j7fd1.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8722_zpsz41j7fd1.jpg[/img][/url] ... den Rest vollendet (Spurstange eingehängt und die Klemmschelle fixiert sowie Bremssattel montiert und Sensorkabel verlegt) [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8726_zpstm1ydggl.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8726_zpstm1ydggl.jpg[/img][/url] 1. Seite erledigt: [url=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015/DSCF8731_zpshsgwjoad.jpg.html][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015/DSCF8731_zpshsgwjoad.jpg[/img][/url]
  • Vielen Dank für die Blumen mit denen ich hier überhäuft werde. Am E30 geht es erst in den kommenden Tagen weiter, wenn aber jemand nicht so Markenfixiert ist und gerne Rostbilder sieht, den kann ich einen Bericht über einen 66er Fiat anbieten den ich vor einigen Monaten gemacht habe. Der Eingriff ist damals etwas "ausgeartet" aber letztendlich hab ich den "Tiaf" (Fiat) wieder Pickerltauglich auf die Straße gebracht: [url='http://www.turbo-diesel.at/Phorum/phpBB3/viewtopic.php?f=15&t=17108']www.direkteinspritzer.at • Thema anzeigen - Tiaf oida[/url] Gute Unterhaltung
  • VA rechte Seite: Da folgen jetzt nicht die selben Bilder wie zuvor von der linken Seite nur gespiegelt, nein, dass wäre zum schreiben und vor allem zum lesen zu langweilig. Von rechts gibt es nur ein "Best of" bzw. ein "so gehts auch". Links habe ich beim rausdrücken des Querlenker Konus einen Abzieher angesetzt und mit dem Brecheisen angedrückt. Im nachhinein ist mir meine Trenngabel eingefallen, die das ganze auf der rechten Seite weit eleganter lösen konnte. Mit einem beherzten "Gruß Gott" vom großen Hammer, tat die Gabel was sie am besten kann, nämlich trennen. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8733_zpsd1hhzozl.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8733_zpsd1hhzozl.jpg[/img][/url] Fahrwerklos durch die Nacht. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8735_zpsnokkz92d.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8735_zpsnokkz92d.jpg[/img][/url] Die mittlere Domlagermutter wollte nicht nachgeben und der lächerliche 8mm 6kant zum gegenhalten ist nicht gerade überdimensioniert. Wenn man da dennoch andrückt, spürt man wie sich die kleinen Kanten langsam aber sicher zu einer Rundung formen. So musste ich Waffengewalt anwenden und drohte mit der (Heißluft)Pistole. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8738_zpsfajpht9w.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8738_zpsfajpht9w.jpg[/img][/url] Nach einem kurzen Kälteschock und mit einer gut sitzenden 8mm Nuss lies sich die Bindung schließlich doch trennen. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8743_zpswnvmijnr.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8743_zpswnvmijnr.jpg[/img][/url] Die Staubschutz Hülse hat sich hier schon vor längerer Zeit vom Puffer abgelöst und steckte im Federteller wie einbetoniert fest. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8744_zpsumznut4d.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8744_zpsumznut4d.jpg[/img][/url] Der Ablauf im Teller, aus dem das vom Rad aufgewirbelte Wasser sowie Staub, Sand und Nacktschnecken wieder ablaufen sollten war mit einen Stein verstopft. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8754_zpslu2sfujb.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8754_zpslu2sfujb.jpg[/img][/url] Eine seit Jahrzehnten angesammelte Grundlage, die die ideale Voraussetzung für Rost darstellt. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8755_zpsazojaywi.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8755_zpsazojaywi.jpg[/img][/url] Wie ein Archäologe hab ich mich durch Sand und Gesteinsschichten gearbeitet um alles freizulegen. Auch der Ablauf ist wieder offen, aber nachdem ich die Beschädigung an der Kolbenstange am Dämpfer fand, hab ich mich dazu entschlossen dem 3er nach dem Winter ein neues Fahrwerk (Dämpfer, Federbein, Feder) zu spendieren, da die Beine sowieso schon vom Rost gezeichnet sind. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8760_zpslqfpl8u0.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8760_zpslqfpl8u0.jpg[/img][/url] Fürs bevorstehende Pickler wird aber dennoch alles anständig und schön gemacht. (Mit Brunox für die kommende Salzsaison vorbereitet) [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8765_zpsnxf8143g.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8765_zpsnxf8143g.jpg[/img][/url] Nachdem schwarz lackieren des Beines und dem Einbau, sowie dem Einbau des neuen Querlenkers, ging es an der Spurstange weiter. Das Rohr, indem die Spurstange eingeschraubt ist, ist beim inneren Gelenk zu einem 6Kant gepresst um beim Spurstangen Wechsel gegen halten zu können. Manch Einer versteht den Sinn eines 6 Kants nicht und murkst mit der Rohrzange herum, bis alles schon abgenudelt ist. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8780_zpsckmoyf4b.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8780_zpsckmoyf4b.jpg[/img][/url] Mit einer Feile die Flächen wieder geglättet und ... [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8781_zpsn6nplbnq.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8781_zpsn6nplbnq.jpg[/img][/url] ... zwecks besserer Kraftverteilung mit 2 verstellbaren Schlüssel angesetzt. Ein normaler 17er Gabelschlüssel hat ca 4 mm Breite, die Verstellbaren haben jeweils ca. das Doppelte, so besteht keine Gefahr das Ganze wieder rund zu drehen. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8782_zpsiyhvgwyh.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8782_zpsiyhvgwyh.jpg[/img][/url] Danach die blanken Stellen noch mit Schwarz verziert und den Rest fertig gestellt. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8790_zpsqdvq7mg5.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8790_zpsqdvq7mg5.jpg[/img][/url] Die VA ist somit Pickerlfit. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8791_zpsp2qvvsum.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8791_zpsp2qvvsum.jpg[/img][/url] Und weil noch Zeit war und um Kopfschmerzen bei künftigen Arbeiten am Motor entgegen zu wirken, bekam die Motorhaube einen neuen Dämpfer, da der Alte schon etwas schwäche zeigte. [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8793_zpsnb7es3x0.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8793_zpsnb7es3x0.jpg[/img][/url] [url='http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8796_zpswa1kadsk.jpg.html'][img]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 2/DSCF8796_zpswa1kadsk.jpg[/img][/url]
  • Hinterachse und Umgebung. Im Heckbereich gibt es auch einiges zu tun, wie zb. den rostigen Endtopf inkl. seiner verwesten Halterung zu erneuern. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8801_zpsljyumfxt.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8801_zpsljyumfxt.jpg[/IMG][/URL] Natürlich sind auch hier diverse Gummilager (Schwinge) porös und .... [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8805_zpsdbzqecei.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8805_zpsdbzqecei.jpg[/IMG][/URL] auch das Gummilager für die Spritpumpe ist verformt und rissig. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8811_zpsuzbz1tjh.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8811_zpsuzbz1tjh.jpg[/IMG][/URL] Beim inkontinenten Ausgleichsgetriebe hab ich gleich begonnen die Schrauben der Ausgangswellen und den Anschluss der Kardanwelle zu lockern. (Geht am einfachsten, wenn man dabei die Handbremse anzieht.) [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8812_zps9rjozgkb.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8812_zps9rjozgkb.jpg[/IMG][/URL] Das Vorhaben inkludiert die Erneuerung folgende Teile: Gummilager Diff. Aufhängung, Tonnenlager und Schwingen Buchsen, Endtopf inkl. Dichtung sowie Halterung und Gummis, 4x Achsmanschette und alle Wellendichtungen fürs Diff. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8813_zps9djzuhqk.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8813_zps9djzuhqk.jpg[/IMG][/URL] Die über motivierte Bremse wird ebenfalls vollständig ersetzt. Derzeit spürt man beim langsamen rollen, dass der 3er hinten zu stark bremst. Ein Phänomen das dann auftritt, wenn die Backen schon sehr alt sind. Die Trommeln sind auch schon nahe am Limit und weil es im Gesamtpaket am günstigsten ist, gibt es auch neue Zylinder und den Federnsatz dazu. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8819_zpsou5drz0o.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8819_zpsou5drz0o.jpg[/IMG][/URL] Die Verbindung vom Endtopf zum Kat hat wohl schon viel Zeit miteinander verbracht. Da kann man nur hoffen, dass eine Nuss oder ein Ringschlüssel noch greift und die Schrauben einfach abreißen. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8823_zpspcafchiu.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8823_zpspcafchiu.jpg[/IMG][/URL] Schön, wenn es so planmäßig beginnt. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8831_zpsyk8aqy5u.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8831_zpsyk8aqy5u.jpg[/IMG][/URL] Lang hätte das nicht mehr gehalten, die große Schelle hielt nur noch aus Gewohnheit zusammen. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8832_zpschju2txr.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 3/DSCF8832_zpschju2txr.jpg[/IMG][/URL]
  • Mit der angezogenen Handbremse hab ich zuerst alles auf geknackst, was sich an drehenden Teilen fest hält. Um die Antriebsachsen ausfädeln zu können hab ich die Radlagermuttersicherungen zusammen gedrückt und ... [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8838_zpssvw9tjen.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8838_zpssvw9tjen.jpg[/IMG][/URL] ... mit einem dezenten Hebel die Muttern gelockert. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8843_zpsqylluacx.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8843_zpsqylluacx.jpg[/IMG][/URL] Die Muttern der Eingangswelle am Diff. abgeschraubt. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8844_zpsdpnnszcf.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8844_zpsdpnnszcf.jpg[/IMG][/URL] Die Kardanwelle am Getriebeausgang demontiert um die Welle ausfädeln zu können um die Mutter (Pfeil) am Diff. Eingang lösen zu können. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8845_zpssxvuvr7p.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8845_zpssxvuvr7p.jpg[/IMG][/URL] Dabei hab ich gleich die gerissene Hardy Scheibe entsorgt. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8846_zpskyrwte1m.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8846_zpskyrwte1m.jpg[/IMG][/URL] Die Position der Mutter am Eingangsschafft am Diff. mit Körnerpunkte markiert und ... [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8848_zpstuze5teg.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8848_zpstuze5teg.jpg[/IMG][/URL] ... wieder das große Werkzeug aus der LKW-Abteilung eingesetzt. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8849_zpsbrhtvrjt.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8849_zpsbrhtvrjt.jpg[/IMG][/URL] Die Achsen ausgehängt und die Deckelschrauben sowie die Ölstoppeln gelockert. (Wenn das Getriebe auf der Werkbank liegt, müsste man es erst wieder fixieren um die festgefressenen Schrauben auf zu bekommen, deshalb erledigt man das gleich im eingebauten Zustand, spart Zeit und Nerven) [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8850_zps5soex4jq.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8850_zps5soex4jq.jpg[/IMG][/URL] Zwischendurch hab ich die Radlagermuttern entfernt und die Wellen rausgeklopft, damit ich mehr Platz habe und sie sowieso raus müssen zwecks Manschetten Wechsel. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8851_zpsl9h5jksg.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8851_zpsl9h5jksg.jpg[/IMG][/URL] Das Diff. am Getriebeständer fixiert und die Schrauben beseitigt. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8853_zpsem0hxkyd.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8853_zpsem0hxkyd.jpg[/IMG][/URL] Und weg damit. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8856_zpsc5ffapfp.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 4/DSCF8856_zpsc5ffapfp.jpg[/IMG][/URL]
  • Danke! Für ein How-to gebe es aber noch viele Sachen die man dazu sagen/zeigen sollte, aber für eine exakte Step for Step Beschreibung fehlt die Zeit neben dem schrauben. Tonnenlager und Schwingen Buchsen im eingebauten Zustand wechseln ist zwar möglich aber, wenn das Diff. schon weg ist, kommt gleich die ganze Achse raus. Dazu müssen nur noch die Bremsschläuche von den Leitungen getrennt werden und ... [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8863_zpsxle6xzad.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8863_zpsxle6xzad.jpg[/IMG][/URL] ... die Bremsseile ausgefädelt werden. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8864_zpszt39mpc1.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8864_zpszt39mpc1.jpg[/IMG][/URL] Die offenen Bremsschläuche und Leitungen mit Handschuhe abgedeckt und die Bremsseile nach oben gebunden. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8869_zpsldhv2rpk.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8869_zpsldhv2rpk.jpg[/IMG][/URL] Die Schwinge mit dem Getriebeheber gestützt, die Feder zusammen gespannt, den Dämpfer ausgehängt und die Feder ausgefädelt. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8872_zpsiblab7ty.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8872_zpsiblab7ty.jpg[/IMG][/URL] Flex und Schweißgerät angerissen und einen Adapter geschnitzt um die ganze Achse mit dem Getriebeheber absenken zu können. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8873_zpswzhai3s0.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8873_zpswzhai3s0.jpg[/IMG][/URL] Die unteren Teller der Tonnenlager beseitigt und die Achse langsam ausgefädelt. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8874_zps1xs33odo.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8874_zps1xs33odo.jpg[/IMG][/URL] [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8876_zps4c6hqsmw.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8876_zps4c6hqsmw.jpg[/IMG][/URL] So kann man jetzt gemütlich die Lager und Buchsen tauschen. [URL=http://s105.photobucket.com/user/schrauber3/media/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8878_zpsixujqlrr.jpg.html][IMG]http://i105.photobucket.com/albums/m218/schrauber3/E30/Pickerl 2015 5/DSCF8878_zpsixujqlrr.jpg[/IMG][/URL]