BIMMERBAORD wieder online

  • Blödsinn


    Meinen X5 hatte ich 5 Jahre und der ist bei Gott nicht geschont worden. Außer einer defekten Frontscheinwerfersprühdüse nichts gehabt.

    Der lauft jetzt im Burgenland bei einem befreundetem Landwirt und bekommt auch nur Zunder.


    Bei meinem aktuellen bin ich jedoch gespannt wie lange die Turbos halten :rolleyes:

  • Ein Freund von mir fährt seid 30 Jahren BMW - E34, E39, E60, F10, X5 , und seid einem Jahr der aktuelle 5er 530xd mit Vollausstattung - sein letzter - so seine Aussage - so mies wie die Verarbeitung bei dem X5 noch erklärbar war(gut wird hauptsächlich für und aus Amerika produziert so die Erklärung von Denzel Wien - deshalb auch der Umstieg wieder zu einem 5er) so hat sie sich die miese Verarbeitung auch bei dem jetzigen vortgesetzt - deshalb ist der Porsche Maccan bestellt - kostet weniger ist besser verarbeitet so seine Aussage. Das nur ein Beispiel.


    BMW ist nicht mehr das was es einmal war ist aber bei den meisten anderen Marken auch so - es wird nur noch auf Stückzahlen und Produktionskosten geachtet und nicht auf zufriedene Kunden.


    Aber wie überall gibt es auch Ausnahmen die zufrieden sind aber viele meiner Ex Kunden haben keinen BMW mehr aus Gründen wie oben beschrieben.

  • Also mein G31 ist ebenfalls Problemlos und ich wüsste nicht was da an der Verarbeitung schlecht sein soll, da gibt's nix zum meckern ?

    Würde mich interessieren was da bei deinem "Freund" nicht passt ?

    Also Porsche ist da von der Materialanmutung sicherlich nicht überlegen.


    Von der Verarbeitung ist man beim Daimler Konzern noch am besten aufgehoben.


    Tja und Gewinnoptimierung ist nun leider Gang und Gebe bei allen Großunternehmen, ich mag es auch nicht, in allen Punkten, gut heißen, das ist nun mal das Zeitalter.


    Nichts gegen Old/Youngtimer, aber warum soll ich mich, für den täglichen Gebrauch, in ne alte Kiste setzen,

    ohne die Vorzüge des Technikfortschritts zu genießen. Egal ob es HeadUp, Getriebe oder multimediale Spielreien sind.


    Ob man Dinge wie alle möglichen Assistenten mögen soll ist ein persönliches Thema. Ich hab in meinem beispielsweise diese Distance Controll, Spurhaltezeugs, Ein/Ausparkautomatik etc. absichtlich nicht mitbestellt, da es mich einfach stört.


    Für mich das perfekte Langstreckenfahrzeug.


  • Hast auch recht fürn Alltag würde ich auch den E30 nicht hernehmen - da fahre ich auch was aktuelles aus dem VW Regal mehr gibt die Firma nicht aus 😂 aber langlebig ist das Zeug halt nicht obwohl so denke ich man es auch langlebiger bauen könnte aber da kennst du dich als Elektro Spezi sicher besser aus 😉👍 und das ist was mich stört aber das ist in allen Bereichen so.

  • Hast auch recht fürn Alltag würde ich auch den E30 nicht hernehmen - da fahre ich auch was aktuelles aus dem VW Regal mehr gibt die Firma nicht aus 😂 aber langlebig ist das Zeug halt nicht obwohl so denke ich man es auch langlebiger bauen könnte aber da kennst du dich als Elektro Spezi sicher besser aus 😉👍 und das ist was mich stört aber das ist in allen Bereichen so.

    Is klar, ich schau am Wochenende auch lieber Filme am alten Röhrenfernseher, der hat noch 20 Jahre gehalten. Die neuen wechselt man zu oft.


    Schmäh Ohne, was soll die Elektrik damit zu tun haben? Die ist definitiv besser als von vor 30 Jahren.

    Klar in den Fahrzeugen ist inzwischen soviel Technik verpackt, das die Fehlerquellen ganz anderes Potential haben,

    als in einem 30 Jahre alten Gefährt, dass noch manuelle Fensterheber hat.


    Bezüglich Haltbarkeit halte ich die Aussage dennoch nicht für richtig. Ein Fahrzeug gehört gewartet und gepflegt,

    und hat im Alter seine Makken. Da ist aber kein Unterschied zwischen einem aus anno 1980 oder 2019 (Außer, dass man bei älteren Baujahren noch einfacher selbst Hand anlegen konnte).


    Vielleicht noch zum Thema "damals war alles besser". Wenn ich überlege wie sich der E24 meines Vaters anno dazumals in seine Einzelteile zerlegt hat (Fensterheber, Schiebedachkurbel (!), Bedienknöpfe und Drehregler der Heizung/Lüftung) sehe ich das hier ein wenig anders.